WS2812B über ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuern

Tutorial:

WS2812B RGB LED Strip über ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuern

esp8266 größe vergleich münze geld

Hardware:

wemos d2 mini esp8266

WeMos D1 Mini – ESP8266


Jumper Wire Set

Niedervoltbuchse

ws2812b led strip

WS2812B LED Strip

Netzteil

Schritt 1: Arduino Software installieren

Download Arduino: https://www.arduino.cc/en/Main/Software

Windows Installer, for Windows XP and up“

File -> Preferences -> Additional Boards Manager URLs ->

http://arduino.esp8266.com/versions/2.4.1/package_esp8266com_index.json

Tools -> Board -> Boardmanager -> Filter your search -> esp8266 ->

esp8266 by EPS8266 Community installieren

Tools -> Board -> WeMos D1 R2 & mini auswählen

Tools -> Port -> COM Port auswählen (in meinem Fall nicht COM1 / der andere)

File -> Examples -> ESP8266 -> Blink

Programm hochladen und schon blinkt die LED auf einer Seite des ESP’s blau

-> Alles funktioniert

Sketch -> Include Library -> Manage Libaries -> search for neopixel

-> Install Adafruit NeoPixel by Adafruit

File -> Examples -> Adafruit NeoPixel -> strandtest

-> #define PIN D4

-> Adafruit_NeoPixel strip = Adafruit_NeoPixel(150, ………

Der Pin für den WS2812B LED Strip wird auf 4 gesetzt bei dem ESP.

Die Anzahl an LED’s wird auf 150 gesetzt, da mein WS2812B LED Strip 30 LED’s je Meter besitzt und 5 Meter lang ist.

Beispiel: 3 Meter WS2812B mit 60 LED’s pro Meter: 180 eintragen

-> Hochladen

Schritt 2: Verkabelung

ws2812b netzteil

5V 3A Netzteil hat bei mir wunderbar funktioniert mit 5M Strip a 30 LED’s/m

Das Netzteil mit der Niedervoltbuchse verbinden und zwei Jumper Wires Male Male mit dem zweiadrigen Kabel des LED Strips verbinden.

Eins für 5V und das andere an Ground. (+ 5V, – GND).

Den 5V Port des ESP8266 mit einem Jumper Wire an den 5V Port des LED Strips anschließen.

Ground (GND) an den GND Port des WS2812B.

Data an den Date Pin des WS2812B.

(Sind genau in einer Reihe unten links beieinander – 5V, GND, D4 in der Reihenfolge)

Netzteil in die Steckdose einstecken und schon fließt der Strom über die Jumper Wires in den LED Strip und der ESP wird gleich mitversorgt.

Das strandtest Programm läuft nun und alle LED’s des WS2812B blinken der Reihe nach auf.

esp8266 ws2812b verkabelung wemos d1 mini ws2812b led strip ansteuern

Summary
WS2812B über ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuern
Article Name
WS2812B über ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuern
Description
Wie Ihr den WS2812B LED Strip über den ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuert. Schritt 1: Arduino Software installieren, Schritt 2: Verkabelung
Author
Publisher Name
Mathias
Publisher Logo

16 Kommentare zu „WS2812B über ESP8266 (WeMos D1 Mini) ansteuern“

  1. I really like the effects shown in the video. But I do not understand „Das Standardprogramm strandedtest „. I can not find such program. Could you please explain?
    Thank you for your attention.

  2. Vielleicht eine blöde Frage für Profis, für mich als Laie aber nicht: Wie verbinde ich denn den WeMos mit meinem Computer zum Flashen, gibts da eine Anleitung, vielleicht sogar bebildert?

    1. Das ist ein einfaches Micro USB Kabel (https://amzn.to/2CvggCh).
      Wenn man ein altes Samsung Handy oder eine Power Bank zu Hause rumfliegen hat braucht man das auch nicht extra zu kaufen.
      Eine Seite in den WeMos rein und andere Seite in den USB Anschluss des PC’s.
      Das USB Kabel wird nur einmalig zum Aufspielen der Software verwendet.
      Danach kann man dann das Netzteil verwenden.

      Siehe Minute 5:00. Dort erkennt man den Anschluss am ESP
      https://www.youtube.com/watch?v=qKzPns1lycQ

  3. Danke für den Einblick 🙂
    Eine Frage hab ich noch. Wieviele leds kann man mit einem Mini ansteuern? Also sind die led stripes „aktiv“ und geben die Signale sauber weiter, oder hat man irgendwann Schwund / Verlust?

    1. Ich selbst hatte bisher maximal 300 LED’s dran (5 Meter a 60 Stück).
      Das Steuersignal sollte kein Problem sein bei einer höheren Zahl. Habe mal gesehen dass man beim Strom alle x Meter ein weiteres Netzteil dazwischen schalten kann weil sonst die Helligkeit / Strom irgendwann nachlässt. Habe ich allerdings noch nie getestet und kann nichts genaueres dazu sagen.

      1. Super 😉 Hab mir auch gedacht, sind ja aktive Komponenten die kleinen Controller die sollten die Signale sauber weiter geben.

        Ich werde dann meinen Lichtschlauch nach den ersten Tests auseinander schnippeln und eine Matrix draus bauen.

        Mal schauen wann der kram ankommt 😉 Lieferung ca.: 22. Jan – 20. März 😛

  4. hallo matti,
    das sieht ja total easy aus!
    ich bin/war auch gerade auf der suche nach der optimalen Verbindung zwischen ws2812b und wemos. ist es kein problem, dass der strip auf 5v läuft und das datensignal mit 3.3v daherkommt? ich habe verschiedene andere Ansätze gefunden, die alle mit widerständen, kondensatoren und/oder Transistoren hantieren.
    wenn ich die Verkabelungsfrage geklärt habe will ich die Steuerung übrigens über tasmota und node-red realisieren.
    also deine direktverbindung (ohne Zwischenelektronik) scheint ja zu funktionieren…
    viele grüsse
    jochen

        1. war dann doch nicht so ganz gleich. aber jetzt. und es funktioniert. ich hab tasmota draufgeflasht und spreche über die backlog-funktion die pixel einzeln an. so kann ich verschiedene bereiche unterschiedlich „bespielen“. einziges problem: die abarbeitung der einzelnen befehle geht nicht so flott wie ich es gerne hätte. vielleicht hat ja jemand eine idee wie man das beschleunigen kann?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.