Samba Share – Rechteproblem

Ich habe einen Sambaserver zum Dateiaustausch am Laufen.
Wenn ich als root oder anderer Benutzer Dateien in das Shareverzeichnis verschiebe, haben diese noch die Berechtigungen des Benutzers. Dadurch ist es nicht möglich, dass andere Personen über das Shareverzeichnis Dateien verschieben, bearbeiten oder löschen können. Da dies in meinem Fall gewünscht ist, einfach ein Cronjob anlegen, der den Dateien in dem Shareordner die „anonymous“ Rechte zuweist. Als Zeitpunkt, habe ich hier jede Stunde ausgewählt. Für meine Zwecke reicht dies (im privaten Heimnetzwerk habe ich da keine bedenken).

nano /etc/crontab

00 * * * * root chown -R nobody:nogroup /mnt/directory/
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.