Mehr als 10% Dividendenrendite

Mitte 2020 habe ich hier einen Artikel über die Foolish Four Strategie veröffentlicht. Als Ergebnis kam ein Kauf von Covestro raus. Ich legte mir für 30,70€ pro Anteil einiges ins Depot.

Ein zwei Jahre später hat sich der Corona Crash an den Börsen so langsam verflüchtigt und auch die Dividende steigt wieder. Am 26.04.2022 erfolgte eine Ausschüttung von 3,40€ je Anteil. Dies entspricht einer Dividende von sagenhaften 11%!

Das Risiko war damals sehr gering, da die Fundamentaldaten gepasst haben und auch der Kurs von 30€ ist ein seltenes historisches Ereignis. Kurzzeitig hat sich der Wert auch verdoppelt (siehe Chart) und notierte bei 60€. Mir ist das allerdings relativ egal, da ich Buy & Hold verfolge. Was lernen wir daraus? 10% Dividendenrendite sind kein Hexenwerk bei einem Einstieg in Crash Zeiten. Gute fundamental bewertete Unternehmen zahlen sich langfristig immer aus.

BMW Anteile (Stammaktien) habe ich 2020 für 45,77€ gekauft. Es soll nun eine Dividende in Höhe von 5,80€ ausgeschüttet werden. Dies entspricht sogar einer Dividendenrendite von 12,6%.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top