Foolish Four Strategie DAX 2020

Was ist die Foolish Four Strategie? Wie funktioniert diese? Beispiel anhand der aktuellen DAX Werte. Welche Werte müsste man nach der Strategie am DAX aktuell kaufen? Weitere Informationen.

Jetzt dein Depot eröffnen: Comdirect

Was ist die Foolish Four Strategie?

Ursprünglich sollte durch diese Strategie die Performance des Dow Jones Index geschlagen werden. Dies kann jedoch für jeden weiteren Index ebenfalls betrachtet werden.

Zu aller erst sucht man sich die 10 Aktien mit den höchsten Dividendenrenditen aus. Aus diesen 10 Werten werden 5 Aktien mit dem niedrigsten absoluten Börsenkurs ausgewählt (nach Kurs aufsteigend sortiert). Falls der Wert mit dem niedrigsten Kurs die höchste Dividendenrendite zahlt, wird diese Aktie gestrichen.

Aus diesen 4 Aktien wird die mit dem zweitniedrigsten Kurs doppelt so hoch gewichtet. Das heißt 40%, 20%, 20%, 20%.

Aktuelle DAX Werte

Wie funktioniert das Ganze in der Praxis anhand des DAX? Dow Jones / S&P und andere Indizes funktionieren identisch.

Stand: April 2020

Schritt 1: 10 Werte mit höchster Dividendenrendite

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/die-hoechsten-dividendenrenditen-welche-aktien-aus-dax-mdax-und-co-besonders-ueberzeugen-1000520629

Der oben genannte Artikel beinhaltet eine Liste mit den höchsten Dividendenrenditen absteigend sortiert. Wie durch ein Zufall kam diese Auswertung heute erst raus (28.04.2020).

Foolish Four DAX Werte nach Dividendenrendite

Dies wären absteigend sortiert:

  1. Covestro
  2. BASF
  3. Allianz
  4. Continental
  5. Heidelberg Cement
  6. VW Vorzüge
  7. Eon
  8. BMW
  9. Siemens
  10. Münchner Rück

Schritt 2: 5 mit niedrigstem Börsenkurs

Aktueller Kurs stammt vom 28.04.2020 nachmittags.

  1. Covestro 30,43€
  2. BASF 46,99€
  3. Allianz 167,28€
  4. Continental 74,68€
  5. Heidelberg Cement 41,98€
  6. VW Vorzüge 128,02€
  7. Eon 8,88€
  8. BMW 52,72€
  9. Siemens 84,49€
  10. Münchner Rück 211,20€

5 niedrigste:

  1. Eon 8,88€
  2. Covestro 30,43€
  3. Heidelberg Cement 41,98€
  4. BASF 46,99€
  5. BMW 52,72€

Schritt 3: Niedrigster Kurs – höchste Dividende?

Eon ist der Wert mit dem niedrigsten Kurs. Er zahlt aber nicht die höchste Dividendenrendite. Deswegen wird Eon nicht gestrichen. Somit werden aus dem Foolish Four eigentlich Foolish Five / Low Five.

Schritt 4: Gewichtung

  1. Eon 20%
  2. Covestro 20%
  3. Heidelberg Cement 20%
  4. BASF 20%
  5. BMW 20%

Falls Eon die höchste Dividendenrendite hätte, würde sich folgende Zusammenstellung ergeben:

(Eon streichen und zweitniedrigsten Kurs doppelt gewichten)

  1. Covestro 40%
  2. Heidelberg Cement 20%
  3. BASF 20%
  4. BMW 20%

Zusatz: EON

Bei EON ging der Umsatz von 122 Milliarden auf teilweise unter 30 Milliarden zurück. Das operative Ergebnis rutscht mehrmals ins minus. Das Ergebnis vor Steuern liegt teilweise bei fast – 6 Milliarden. Das Eigenkapital bei einer Milliarde im Gegensatz zu 63 Milliarden Verbindlichkeiten.

Es sei mal dahingestellt, ob dies wirklich ein empfehlenswerter Kauf laut den Foolish Four ist. Covestro ist dort viel interessanter.

Foolish Four Strategie DAX 2020 1
https://www.finanzen.net/bilanz_guv/eon

Weitere Informationen

Low Five und Foolish Four an der Börse - Teil 4/4
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top