Domain bei Sedo verkaufen – Meine Erfahrung

Meine Erfahrungen beim Domainverkauf über die Plattform Sedo.

Was ist Sedo?

Sedo ist eine Webseite, bei der man seine eigenen Domains zum Verkauf listen kann. Es gibt ein Formular, bei dem man Zeile für Zeile alle Adressen eingibt und schon erscheinen diese bei Sedo zur Verifizierung.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Domain Parking

Um die Domains zu Verifizieren kann man diese beim Domain Parking anmelden. Dafür muss man lediglich die NS Records im DNS anpassen und auf ns1.sedoparking.com weiterleiten.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Bei seinem Webhosting Anbieter stellt man dies um.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Änderungen in den DNS Einträgen werden erst nach einigen Stunden, wenn nicht sogar Tagen aktiv. Es heißt nun also warten, bis die Domain Parking Seite von Sedo aktiv wird. Unter Domain Management -> Parking Optimierung kann man bei Sedo eigene Templates für Verkaufsseiten aktivieren. Sales Lander V3 Full sieht meiner Meinung nach sehr gut aus.

sedo domain verkaufen
Quelle: https://domainnamewire.com/2019/09/10/sedo-adds-more-options-to-for-sale-landers/

Domainverkauf

Bis letztendlich eine Anfrage zum Kauf der Domain eintrifft, vergehen teilweise Jahre. Deswegen ist hier Geduld gefragt. Mit Sicherheit müsst ihr die Domains mehrmals verlängern (Jahresspanne), bis sich ein Käufer findet.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Verlauf des Domainverkaufs

Transfer abgeschlossen – Auszahlung

Der Transfer der Domain ist von Ihrer Seite vollständig abgeschlossen. Die Auszahlung an Sie wird nun durchgeführt.

Falls die Sedo Transferprovision Ihnen berechnet wird, finden Sie eine entsprechende Rechnung im Tab „Dokumente“. Es handelt sich um Seite 2 des „Zahlungsavis“.

12.02.20 Domain ist erfolgreich im Sedo-Account eingegangen.

12.02.20 Ihr Kommentar

Domain ownership change Completed successfully.

12.02.20 Bitte übertragen Sie die Domain in den Sedo Account

Bitte übertragen Sie die Domain durch einen „Push“ in den Sedo Account beim derzeitigen Provider NameCheap.

Nach dem Einloggen wählen Sie in der Domainliste die Domain aus und klicken auf „Manage“. Auf der nächsten Seite klicken Sie bitte oben auf „Sharing & Transfer“ und scrollen dann zu „Change Ownership“. Geben Sie bitte unseren Benutzernamen ein:

sedode

und führen Sie die entsprechende Bestätigung durch.
Wählen Sie bitte die Option aus, dass die Kontaktdaten des neuen Benutzeraccounts angewendet werden.

Sobald wir die Domain in unserem Account erhalten, werden wir Ihre Auszahlung veranlassen.

12.02.20 Zahlungseingang

Die Zahlung des Käufers ist auf unserem Treuhandkonto eingegangen.

Bitte leiten Sie die nächsten Schritte erst dann ein, wenn Sie von uns die entsprechende Aufforderung mit weiteren Informationen erhalten.

Dies ist eine automatisch generierte Nachricht. Sollte die Zahlung an einem Wochenend-/Feiertag bei uns eingegangen sein, wird Ihr Transfer Agent Sie am nächsten Werktag bezüglich weiterer Schritte informieren.

10.02.20 Zahlungsstatus

Bedauerlicherweise hat der Käufer die Zahlung auf unser Treuhandkonto noch nicht durchgeführt. Bevor er dieses nicht tut, können wir nicht mit den Transfer starten. Wir bedauern diese Verzögerung. 

Wir haben den Käufer bereits diesbezüglich informiert. Sobald wir eine Nachricht von ihm erhalten, werden wir Sie über den weiteren Verlauf informieren.

10.02.20 Zahlung wurde durchgeführt

Der Käufer bestätigte uns, dass er die Zahlung per Überweisung durchgeführt hat. Voraussichtlich geht der Betrag innerhalb von 2 Werktagen auf unserem Treuhandkonto ein. Bei internationalen Überweisungen kann sich der Zahlungseingang etwas verzögern.

07.02.20 Die Zahlungsaufforderung wurde erstellt.

Wir haben den Käufer zur Zahlung des Kaufpreises aufgefordert. Die Transaktion wird unmittelbar nach Eingang des Geldes fortgesetzt.

Meine Erfahrungen

Wenn ihr eine Domain verkaufen möchtet helfen euch folgende Tipps:

  • Domain beim Sedo Parking Programm einstellen
  • Kaufpreis angeben / keine Verhandlung
  • Preisoption Sofortkauf
  • Sales Lander V3 Verkaufsseite Nutzen
  • Viiiieeeelllll Geduld haben (1-2 Jahre)

Die Nutzung von Undeveloped / Dan.com brachte bei mir bisher kein Verkauf. Das direkte Anschreiben von Unternehmen hat ebenfalls nicht geklappt. Eine eigene Domainparking Seite brachte zwar Affiliate Einnahmen, jedoch keinen Verkauf. Der Domainname spielt natürlich die wichtigste Rolle. Um das Suchvolumen von bestimmten Keywords abzufragen kann man super den Google Keyword Planer nutzen. Dort gibt man ein Begriff ein und bekommt die Anzahl an Suchanfragen geliefert. Je höher die Zahl, desto mehr Wert ist die Domain mit diesem bestimmten Begriff. Um euch einen Ansatzpunkt zu bieten: Meine Domain brachte 200 Klicks und 1.000 Impressionen pro Monat.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Ich habe eine weitere Domain im Angebot, welche 10x so viele Klicks aufweist. Diese ist also ein vielfaches Wert. Die Domainendung spielt hierbei auch eine Rolle. DE, COM und NET sind gefragter als die ganzen neuen TLD’s wie beispielsweise das Bundesland .SAARLAND oder .STORE für Online Shops.

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

SEDO Provision / Kosten

Die Provision von Sedo wird wie folgt berechnet:

Für Verkäufe über unsere Webseite fällt eine Provision in Höhe von 15% an. Die Provisionsgebühr beträgt demnach 300,00 EUR, die Mehrwertsteuer (19%) beträgt 57,00 EUR. Sie erhalten also 1.643,00 EUR.

https://sedo.com/de/?campaignId=0
Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Domain Verkäufe Februar 2020

Domain bei Sedo verkaufen - Meine Erfahrung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top