debian vs ubuntu vs arch

debian – langlebigkeit, stabilität (iceweasel uralt nur security updates), keine aktuelle software/features, alle 3-4 jahre release, testing version (team testet – nginx passt zu openssl version), eher für server (dns server keine neuen features), repos von hersteller für aktuellere versionen, php7 noch nicht in den offiziellen sources verfügbar (vorteil arch)

ubuntu – selbe wie debian, alle 1-2 jahre neues release, long term support (lts) version, aktuelle versionen ppa (audiomixer)

arch – rolling release, direkt aktuelle software (neuster browser, libreoffice), keine versionen, nachteil stabilität nginx team version stable pipe in repos, nicht auf paketabhängigkeit schauen, minimalstes system („nichts“ vorinstalliert), bei installation erst enable, nur mit systemctl kein init, bootzeit extrem schnell, dns und netzwerk bei installation selbst konfigurieren, aktuellere software schneller und performanter – geringerer load, geringerer speicher (weniger als bei ubuntu – zusatztools)

pacman downgrade pakete – glibc neue version stable (core packages, andere pakete probleme noch nicht auf neue version)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.