Amazon Partnerprogramm 2019 vs 2020

Im Vergleich zum Vorjahr konnte ich die Gesamtprovision (Amazon) um 120% steigern. Das entspricht mehr als einer Verdoppelung!

Die Vergütung (rein auf Produkte bezogen) stieg sogar um 127% im Vergleich zum Vorjahr 2019. Die Prämien (bewerben von direkten Amazon Angeboten – Audible, Prime, VISA, Music Unlimited) ging um 19% zurück.

Was wirklich bemerkenswert ist: Die Klicks sanken dabei um sagenhafte 41%! Ich habe also „mit der Hälfte an Klicks“ die Provision mehr als verdoppelt.

Die Anzahl an bestellten Produkten stieg um 69% und die versandten Produkte stiegen um 64%. Die retournierten Produkte stiegen um 125%, was aber bei der absoluten geringen Anzahl nicht aussagekräftig ist.

Meine Conversion Optimierung traf voll ins schwarze und brachte eine Steigerung von 182%.

Beispiel: Bei 100 Klicks auf einen Artikel werden 3 Produkte bestellt. Dies ist eine Conversion von 3%. Wenn die Conversion bei 8% liegt, werden also insgesamt 8 Produkte bestellt. Mit der gleichen Anzahl an Klicks werden also deutlich mehr Produkte bestellt. Bei dem Beispiel mit 100 Klicks ist eine Steigerung natürlich sehr gering. Wenn die wirkliche reale Anzahl an Klicks aber sehr viel höher ist, sind das massive Steigerungen selbst bei einem halben Prozent mehr an Conversion!

Der Umsatz durch versandte Produkte stieg um 136% (eine magische Zahl wurde fast geknackt).

Der Dezember 2020 war mein bisher bestes Monatsergebnis.

Nachtrag: Der Januar 2021 brachte leider einen Umsatzverlust von 70-80%.

www.amazon.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top