Shopware – Warenkorb funktioniert/geht nicht

In Shopware hat mein Warenkorb nicht funktioniert.

An der rechten Seite der Website kam immer eine weiße Leiste hereingefahren wenn ich den Warenkorb öffnete und es passierte nichts.

Das war mein Problem

Ich war via HTTPS auf dem Webshop. Da der Warenkorb via HTTP geladen wird, wurde dieser nicht angezeigt (mein Webserver blockt HTTP und nur HTTPS wird zugelassen (Stichwort HSTS).

Deswegen musste ich nur SSL aktivieren und schon wird der Warenkorb via HTTPS geladen und alles funktioniert einwandfrei.

Lösung

Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Shopeinstellungen -> Shops -> DEINSHOP -> „SSL verwenden“ und „Überall SSL verwenden“ aktivieren

Nun wird der Warenkorb auch via HTTPS geladen und alles funktioniert wunderbar.

Um herauszufinden ob unter der eigenen Webseite HSTS aktiviert ist kann man curl benutzen:

Curl Aufruf

Ein „curl –head mattionline.de“ auf der Kommandozeile unter Mac ausgeführt und schon sieht man ganz unten folgende Zeile:

Strict-Transport-Security: max-age=15768000; includeSubDomains

Diese Zeile oder eher gesagt dieser Header bewirkt, dass dem Internetbrowser gesagt wird, dass die Webseite über https geladen werden soll. Unter max-age ist die Anzahl an Sekunden aufgeführt, wo der Browser sich dies merken soll. includeSubDomains besagt, dass diese Regel auch für alle Unterseiten / Subdomains gelten soll wie zum Beispiel foobar.mattionline.de.

13 Kommentare zu „Shopware – Warenkorb funktioniert/geht nicht“

  1. Danke Dir! War auch bei mir das Problem. Jetzt muss ich wieder alle Payment Plugins re-installieren. Hatte wohl nichts damit zu tun, wie so oft im Shopware Forum erwähnt.

  2. Vielen vielen Dank für diesen Tipp! Ich habe tatsächlich einen Tag nach dem Fehler gesucht … so einfach hätte es sein können 🙂

    Danke fürs Wissen teilen!

  3. Besten Dank 🙂

    hat sofort geklappt … bzw nachdem ich unter „Einstellungen“ –> „Cashes / Performance“ auf „Shop cash leeren“ geklickt habe

    DANKE

  4. Noch zur Info:
    Bei meinem Hostinganbieter habe ich die Einstellung „https erzwingen“ eingestellt … vielleicht hilft das noch jemandem

    PEAZN

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top