Datei oder Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar

Ich habe eine externe Festplatte an meinen Windows Rechner angeschlossen.

Der Windows Explorer hat schon sehr lange gebraucht, die Festplatte überhaupt zu erkennen.

Mit einem Klick auf das Festplattensymbol kam dann folgende Fehlermeldung:

„Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar“

Lösung

Die Windows Kommandozeile öffnen (Suche nach cmd in der Taskleiste)

Daraufhin folgenden Befehl ausführen:

chkdsk F: /f

Das große F ist hierbei das Symbol der Festplatte (nachsehbar im Windows Explorer). Dies müsst ihr anpassen, sonst nichts.

Seagate Expansion Drive 6TB
Seagate Expansion Drive 6TB

Nach einer Überprüfung der Festplatte mit dem check disk Befehl ist die Festplatte direkt wieder einsatzbereit und wird problemlos erkannt.

chkdsk unter Windows
chkdsk unter Windows
Bootbaren USB Stick erstellen - So geht's: Hier gibt es die Software um Windows 10
Unter dem Reiter Netzwerk im Windows Explorer waren angeblich manchmal seltsame Geräte bei mir im
Diese Pfade in die Suchleiste des Explorers/Dateimanagers eingeben und dann alle Dateien löschen, welche sich
Triple Monitor Wallpaper unter Windows 10: Software für Windows: http://www.displayfusion.com/ Wallpaper: http://www.triplemonitorbackgrounds.com/science-fiction/watchingtheheavensfall.jpg.php
Tutorial: Linux - Festplatten verschlüsseln mit LUKS Zur Erklärung: dm-crypt ist ein Kryptographie-Modul des device

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Scroll to Top